Recherchetour 2017

Zusammen mit Herausgeber Hartmut Marks und Verleger Magnus See reisten unsere Autorinnen und Autoren für eine gründliche Recherche in die jeweiligen Städte:

Am Freitag, den 5. Mai, waren wir mit Heinrich Peuckmann vor Ort in Bad Lippspringe und Schlangen sowie auf der Landesgartenschau, um für Heinrich Peuckmanns Beitrag zu „Blutige LIppe 2“ zu recherchieren.
Wir wurden begleitet von Wolfgang Hackauf, Vorstand der Volksbank Schlangen eG, Willi Hennemeyer, Vorsitzender des Heimatvereins Bad Lippspringe, Carl-Wilhelm Mansfeld vom Heimat- und Verkehrsverein Schlangen sowie Laura Klingbeil, die uns das Gelände der Landesgartenschau Bad Lippspringe zeigte.
Wir sind sicher, dass Peuckmann eine Menge Inspiration für seinen Krimi mitgenommen hat, der die uralte schwelende Rivalität zwischen Bad Lippspringe und Schlangen beleuchten wird.

Bereits Ende Mai war Festivalleiter Hartmut Marks mit Autorin Christiane Dieckerhoff (aka Anne Breckenridge) in Wadersloh auf Recherche für einen neuen Krimi über die charmante Gemeinde.
Herumgeführt wurden sie von Sylvia Voss von der Gemeinde Wadersloh und von Herbert Fortmann vom Heimatverein Wadersloh e.V.

Wir sind gespannt, welch spannende Geschichte Christiane Dieckerhoff über Wadersloh erzählen wird.

Danke an Sylvia Voss von der Gemeinde Wadersloh für das Foto.

OrtsterminChristianeDieckerhoff-23-05-2017

Thomas Schweres („Die Abbieger“) ist unser Autor für Hamm!

In der Erlebnistherme Maximare und im Tierpark Hamm hat er schon recherchiert für eine spannende „Blutige Lippe“-Geschichte!

 

Die ausgezeichnete Judith Merchant war bei uns in Werne, um für ihren Kurzkrimi aus der Lippestadt zu recherchieren. Unser Herausgeber und Festivalleiter Hartmut Marks führte sie ortskundig an inspirierende und düstere Ecken. Werne wirkt auf den ersten Blick sehr idyllisch, aber wer weiß, was sich hinter verschlossenen Türen verbirgt.
Judith Merchant wurde bekannt durch ihre Krimis/Thriller, die gekonnt die deutsche Sagenwelt mit einer spannenden Story verknüpfen („Nibelungenmord“, „Loreley singt nicht mehr“ oder „Rapunzelgrab“). Für Werne wird ihre Fantasie sicher eine packende Story entwickeln.

Präsentiert wird die Geschichte dann in einem Event an ungewöhnlichem Ort. Unser Partner für Werne ist „Feel Fit“. Die Lesung mit Musik, Quiz und vielen Überraschungen findet im Festivalzeitraum im Fitnessstudio statt, weil der Veranstaltungsraum dort einfach klasse geworden ist – nicht nur für Jumping und Spinning, auch für Kulturveranstaltungen.

IMG_2561

Dieses Mal ist auch Wesel als wichtiger Standort Teil unseres Krimifestivals.
Krimiautorin Elke Pistor konnten wir für unser Projekt begeistern und mit Herausgeber Hartmut Marks war sie zur Recherche vor Ort. Herr Berg hat die beiden an inspirierende Orte geführt und Elke Pistor schreibt schon fleißig an einer Kurzgeschichte.

19983281_1912428755691076_7120254606547634176_o

Zuletzt reisten Hartmut Marks und Rudi Müllenbach nach Delbrück, um sich z.B. den Femenstein anzusehen und im Gastlichen Dorf zu speisen.

IMG-20170722-WA0002

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s